3/11/2015

the brewer and his love called beer

In einer kleinen Brauerei, wie der Rollbergbrauerei, wird das Bier noch mit viel Liebe und mit gekonntem Handwerk hergestellt.
Statt nur Maschinen zu drücken, arbeitet hier der Brauer körperlich, kontrolliert den ganzen Brauprozess und ist bei der Entstehung des Bieres von Anfang an dabei.
Das besondere an den Rollbergbieren ist, dass sie nicht gefiltert oder pasteurisiert werden. Ebenso wird mit Biomalz und Biohopfen gearbeitet.
Das Ergebnis ist ein vollmundiges, lebendiges und geschmackvolles Bier.
Ich durfte beobachten wie sehr der Brauer sein Bier liebt und mit seiner ganzen Liebe das Bier braute.
Das Rollbergbier kann man in vielen Kneipen, Bars und Restaurant in Berlin trinken.
Hier gibt das Rollbergbier.
Der Braumeister Wilko war an diesem Tag leider nicht dabei, aber ich durfte den Brauer Robert bei seiner Arbeit begleiten.


In a small brewery, like the Rollberg-brewery, the beer is still made with love and with skillful craftsmanship.
Instead of only pressing machines, the brewer works here physically, controls the entire brewing process and is at the origination of the beer from the start.
The special feature of the Rollberg-beers is that they are not filtered or pasteurized. Also they using organic malt and hops for their beer.
The result is a full-bodied, lively and tasty beer.
I was able to see how the brewer loves his beer and brewing it with all his love.
You can drink the Rollberg-beer in many pubs, bars and restaurants in Berlin.

Here you can go for Rollbergbeer. 
The brewmaster Wilko was not there on that day, but I had the chance to accompany the work of the brewer Robert.
























1 Kommentar:

Nancy hat gesagt…

Yummy! Rollberg ist soooo lecker!